Wohntrends 2020 - Holz und Metall

Wohntrends 2020

Jedes neue Jahr bringt uns die Gelegenheit für einen frischen Anfang. Der Beginn eines Jahres ist ein idealer Zeitpunkt, um nicht nur unser Innen-, sondern auch unser Außenleben neu zu gestalten. Wie jedes Jahr, erwarten uns auch dieses Jahr neue Trends, doch mit den Trends ist es immer so eine Sache, denn sie ändern und entwickeln sich stetig weiter. Einige sind saisonal, andere gehören zu zeitlosen Klassikern.

wave-divider

Vorschläge von form.bar

Wähle Dein Lieblings-Design und individualisiere es

2020 - ein neues Jahrzehnt beginnt

Egal, ob man sein Interieur komplett auswechselt, oder das vorhandene Dekor neu aktualisiert - wir haben für Dich eine Auswahl an Wohntrends für 2020 zusammengestellt, die in jedem Innen-Design integrierbar sind. Lasse Dich von den Design-Anregungen inspirieren und nutze den Beginn des neuen Jahrzehnts, um ein paar Upgrades in Deinem Wohnraum vorzunehmen.

Design-Tendenzen in 2020

Der Zeitgeist der neuen goldenen 20er

Der breite Trend der Nachhaltigkeit

Alles, was für unser Zuhause entworfen wurde, ist von einem breiteren Trend beeinflusst. Für die kommende Saison 2020-2021 sind vor allem umweltfreundlichere und nachhaltige Produkte gefragt, die Eleganz und Stil verbinden, jedoch keine schädlichen Folgen für die Umwelt mitbringen. Viele Designer experimentieren daher mit unkonventionellen Materialien, die auf Recycling und einer ausgewogenen Mischung aus Natur und Technologie basieren.

Natürliche Materialien, Nachhaltigkeit und Minimalismus

Die Verwendung von natürlichen Materialien wie Seegras, Bambus oder Mais hat bereits eine starke Nische und einen großen Einfluss auf die Herstellung moderner Möbel und Dekor-Details. Zahlreiche innovative Unternehmen experimentieren mittlerweile mit dem Einsatz von Materialresten, der Wiederverwendung von Abfällen und der Schaffung neuer Materialien und Trends. Auch wir bei Okinlab setzen auf Nachhaltigkeit und Qualität. Unser Sortiment umfasst beispielsweise Möbel aus MDF (mitteldichte Faserplatten oder mitteldichte Holzfaserplatten), die aus recycelten Materialien hergestellt und zu festen Platten gepresst sowie verklebt werden.

Die Wohntrends 2020 stehen nicht nur im Zeichen der Wiederverwendung, sondern auch der Reduzierung von Kunststoff – besonders in Anbetracht der enormen Mengen an Kunststoff, die in Ozeanen und Gewässern auf der ganzen Welt vorkommen. Immer mehr Konsumenten greifen auf lokal hergestellte Gegenstände und handgefertigte Elemente zurück. Das zunehmende soziale Bewusstsein für die ökologischen Probleme, die unseren Planeten bedrohen, beeinflussen die Industrie, entsprechend zu produzieren. Natürliche Materialien wie Hanf, Rattan, Zuckerrohr und Jute können einem Raum eine enorme Wirkung und Vielseitigkeit verleihen. Durch die Kombination mit luxuriöseren Stücken, kann zudem ein hochwertiger Look erreicht werden.

Mit Blick auf die Nachhaltigkeitsdebatte, bietet die Philosophie des Minimalismus die Vereinbarkeit von gezieltem Konsum und multifunktionalem Design. Die Idee des Minimalismus beschränkt sich nicht nur darauf Masse zu begrenzen, sondern die Einfachheit und Funktionalität jeder Sache zu optimieren. Oft herrscht die Meinung, minimalistische Räume seien kalt und ungemütlich. In Wirklichkeit ist es eine Frage der Auswahl und Kombination des Innen-Designs, die über diesen Eindruck entscheidet.

TV-Lowboard Daarle

Holz und Metall

Zu den wichtigsten Auswahlkriterien von Möbelstücken gehört die Farbe und das Material. Auch dieses Jahr zählt Holz zu den beliebtesten Rohstoffen. Der Einsatz von Holz-Elementen beschränkt sich jedoch nicht nur auf Möbel: Ob in Hausstrukturen wie Decken oder Säulen, Innen- und Außenböden, Dekorationen, Oberflächen, Türen und Fenster – Holz gehört zu den Evergreens in Sachen Materialien. Im Gegensatz zu den früheren Jahren, in denen das helle Holz omnipräsent war, werden dieses Jahr dunkle Töne eingesetzt, um der Haus-Dekoration mehr Eleganz zu verleihen und einen Hauch von Luxus. Neben Holz in Möbeln, Fußböden, Decken und dekorativen Accessoires, wird der Trend zum Natürlichen auf die Dekoration übertragen und wir werden Korbweide, Jute und Rattan in unseren Innenräumen vorfinden. Diese Materialien geben dem Dekor eine größere Bandbreite an Texturen und gestalten unserer Umgebung vielfältiger.

Ähnlich wie Holz, werden 2020 überall Metalle in allen Varianten zu finden sein. Metalle können als Dekorationshighlights eingesetzt werden, wie durch Lampen und Spiegel, oder durch dekorative Teile an Möbeln. Metall potenziert die Helligkeit und Leuchtkraft der Dekoration, um jeden Stil des Hauses zu ergänzen. Ob Silber, Gold, Zinn oder Kupfer, zahlreiche Design-Ausstellungen spielen mit Metall-Elementen – besonders bei Küchen.

Ein populärer Trend geht in Richtung Mixed Metal: Dabei werden verschiedene Metalle miteinander kombiniert. So passen beispielsweise Silber und braune Metalle, oder Eisen und Gold gut zusammen. Hierbei sollte man allerdings darauf achten, nicht mehr als drei Metalle in einem Raum zu mischen, da sonst die Einrichtung viel zu unruhig und überfüllend wirkt. Wir beraten Dich gerne dabei, das richtige Gleichgewicht für Deinen Wohnraum zu finden.

wave-divider

Farben, Kombinationen und Texturen 2020

Farbwelten erzeugen Stimmung

Die Farbe der Nachhaltigkeit

Die Wirkung von Farben auf unsere Psyche lässt sich nicht bestreiten. Die richtige Farbwahl kann unsere Umgebung harmonieren, akzentuieren, aber auch aus der Balance bringen. Farbtrends ändern sich laufend. Viele Designer legen in diesem Jahr Wert auf Weichheit, Vielseitigkeit und Natürlichkeit. Zu den häufig genutzten Farb-Kombinationen für Möbel, Textilien und Wänden gehören: Rot- und Violett-Töne, kalte silbergraue und dunkelblaue Nuancen, warmes Beige und Erdfarben sowie dunkle Grüntöne.

Lowboard Lola

Erdtöne und Schwarz-Weiß-Akzente

Im Zuge der gesellschaftlichen Nachhaltigkeitsbestrebungen und dem Wunsch, Eins mit der Natur zu sein, liegen dieses Jahr besonders Erdfarben im Trend. Erdtöne ahmen die Texturen von Holz, Metallen und Laub nach, die in den grundlegendsten Elementen der Natur zu finden sind. Erdfarben wie Ocker, Taube oder Waldgrün schaffen ein natürliches Aussehen, das eine Zen-artige Atmosphäre schafft, die zur Entspannung beiträgt. Grün ist eine frische Farbe und in Verbindung mit Erdtönen die perfekte Wahl, um Akzente zu setzen. Echte grüne Pflanzen verleihen einem neutralen Raum den notwendigen Farbtupfer. Hier empfehlen sich Kautschuk- und Schlangenpflanzen, da sie nicht sonderlich pflegeintensiv sind. Auch grüne Bettwäsche mit Blattmuster, Tapeten oder Gemälde, sorgt für kontrastreiche Highlights. Kleiderschrank Viva

Neutrales Schwarz

Während Grau, Grün, Rot und Braun die dominierenden Farben des Jahres sein werden, sehen wir einen Aufschwung in der Verwendung von Schwarz. Egal ob schwarze Möbel, Armaturen, Oberflächen oder schwarze Wände - es ist längst kein Geheimnis mehr, dass man mit Schwarz nichts falsch machen kann. Schwarz passt einfach zu allem und lässt gerade farbenfrohes Dekor strahlen. Selbiges gilt für Weiß: Schwarz und Weiß bilden den Anfang und das Ende des Farbspektrums. Deren Kombination stellt den stärksten Kontrast her und es gibt eine unzählige Vielfalt, um diesen Yin und Yang-Effekt in der eigenen Wohnkultur zu integrieren. Schwarze Möbel und weißes Innendekor (oder umgekehrt) gehören zu den zeitlosen Innendesign-Klassikern, die nie aus der Mode kommen werden.

Raumteiler Pattan

Grau, Pink und Lila

Die Farbe Grau liegt immer noch im Trend, da die neutrale Farbe eine breite Palette an Kombinationen und Stilen abdeckt – besonders in Verbindung mit lebendigen und knackigen Farben. Grau kann zum Streichen von Innenwänden und Möbeldekorationen, aber auch in Teppichen und Textilien verwendet werden. Pink ist bereits seit mehreren Saisons in der Inneneinrichtung vorhanden und wir werden sie auch dieses Jahr wieder sehen. Ganz gleich, ob es sich um Wände, Textilien, Accessoires und Möbel handelt, die rosafarbene Farbe ist in fast allen Tönen, von Pastellrosa über Altrosa und Pfirsichrosa bis hin zu Pink-Lila vorhanden und verleiht der Inneneinrichtung eine ruhige, zarte und elegante Note. Die Farbe Lila in all ihren Schattierungen und Kombinationen wird das Interieur stark beeinflussen. Purpur in Möbeln, Textilien und Accessoires wie Lampen oder Bildern an den Wänden, setzt avantgardistische Akzente. Es gibt viele Möglichkeiten neue Farbtrends umzusetzen und oft können selbst vermeintlich unpassende Töne miteinander vereinbart werden, wenn man es richtig macht. Dennoch ist Vorsicht geboten, denn die Atmosphäre des Raumes sollte nicht überlastet werden.

Kleiderschrank Okina

Wir planen Dein Zuhause nach den Trends 2020

Lass Dir Dein Traum von einem Zuhause von unserem professionellem Designer-Team gestalten.

Zum Design-Service

Möbeltrends 2020

Mit Blick in die Zukunft

Geh mit dem Trend

In diesem Jahr sind kompakte und modulare Möbel gefragter denn je. Unser 3D-Konfigurator hilft Dir dabei, Deine individuellen modularen Möbel zu erstellen. Ein wesentlicher Faktor sind zudem Möbel, die auf umweltfreundliche und natürliche Basis hergestellt wurden. Wir sehen außerdem einen zunehmenden Einsatz von Naturholz an Türen und Fenstern sowie an Möbeln allgemein. Die Nachfrage an handgefertigten oder recycelten Möbeln und Accessoires ist riesig. Ferner werden warme und natürliche Elemente mit luxuriöser Einrichtung kombiniert. Ein besonderes Augenmerk wird auf Retro-Möbel gelegt, die um die fünfziger Jahre entstanden sind: Solches Interieur ruft eine einzigartige Stimmung und Atmosphäre hervor. Runde und bunte Lampen verstärken zusätzlich diesen Retro-Stil.

Lowboard Red Carpet

Geschwungene Möbel und biophiles Design

Biophilie - ein Begriff, der sich aus dem griechischen bios „Leben“ und philia „Liebe“ zusammensetzt - ist ein aufkommender Trend im Innen-Design, der menschliches Dekor und natürliche Elemente so miteinander kombiniert, dass sie nicht künstlich hergestellt wirken. Biophile Design-Elemente werden wir künftig in allen Bereichen der Innenraum-Gestaltung finden. Der Wiener Geflecht Trend ist ein historischer Design-Trend, der ein traditionelles Waben-Gewebe aus dünnen Rattan-Streifen umfasst und dadurch eine Natürlichkeit imitiert. Modelle im Wiener Mesh-Stil unterstützen einen biophilen Look.

Zukünftig bitte abgerundet

Quadratische und rechteckige Möbel rücken vorläufig in den Hintergrund. Wir sehen 2020 verstärkt Möbel mit geschwungenen Verläufen. Viele Designer verzichten auf geradlinige Designs, um dynamische Formen zu erhalten. Mit unserem 3D-Konfigurator kannst Du übrigens ganz einfach mit runden und geschwungenen Formen experimentieren und ein einzigartiges Möbelstück kreieren, das perfekt in Deinem Wohnbereich passt.

Bücherregal Regona

Retro-Look mit Comeback

Ebenfalls finden wir im Interieur-Bereich ein Revival der 80er Jahre, mit glatten Materialien und hellen Farben. Die gute Nachricht ist: Man muss seine eckigen oder quadratischen Möbel nicht ersetzen, um den Retro-Look nachzuahmen. Es reicht bereits aus, runde und bunte Elemente einzusetzen, um den 80er Jahre Flair zu erzielen.

Schallplattenregal Vinylos

Art Déco und Warm Nordic Design

Art Déco gehört zu den pompösen und eleganten Einrichtungsstilen. Dieser Klassiker war bereits letztes Jahr im Trend und auch für 2020 setzt man mit Art Déco große Akzente, die sich durch mutige geometrische Muster mit harten Winkeln und Symmetrie auszeichnen. Außerdem lässt sich Art Déco wunderbar mit dem Mixed Metal Trend kombinieren, der auf die Verbindung von verschiedenen Metall-Elemente setzt. Bestimmte Materialien tauchen in der Art Déco Innenausstattung immer wieder auf: Edelstahl, Marmor, Spiegel, Chrom, Glas, Lack, eingelegtes Holz und exotische Felle. Art Déco steht in starkem Kontrast zu allen minimalistischeren Trends, wie beispielsweise dem Warm Nordic Design, der zu einem weiteren Wohntrend für 2020 gehört. Verschiedene Varianten des nordischen Stils distanzieren sich von einem weißen Innenraumhintergrund und ersetzen diesen durch staubige Grau-, Blau- und Minztöne, aber auch weiche Pastellfarben. Das Interieur wird mit natürlichen Elementen und Materialien ergänzt. Die Idee ist es, einen ruhigen und gemütlichen Ort zum Entspannen zu schaffen. Warm Nordic Design passt in jede Umgebung, egal ob es sich um eine Küche oder ein kleines modernes Badezimmer handelt - am besten jedoch kommt er im Wohn- und Schlafzimmer zur Geltung.

wave-divider

Welcher Trend in welchem Zimmer?

Wohlfühlfaktor groß geschrieben

Wohn- und Schlafzimmer Trends 2020

Wie schon erwähnt, wird der Minimalismus dieses Jahr ganz groß geschrieben und wir finden diesen Trend in allen Bereichen unseres Lebens. Zunächst jedoch beginnt er im Wohnzimmer. Der Fokus liegt auf Schlichtheit und Eleganz. Alles was unnötig ist, gehört aussortiert. In Bezug auf Möbel unterstützen einfache Formen diese minimalistische Optik. Der hektische Alltag des „Modern Living“ fordert uns stark, daher steht in unseren Wohnräumen Komfort an erster Stelle. Gestaltungstipp: Beim Wohnzimmer sind wir grundsätzlich relativ frei in der Kombination kontrastreicher Stile. Egal, ob Art Déco mit biophilen Elementen und einem Warm Nordic Design, oder ein minimalistischer Look mit Retro Akzenten – hier ist fast alles erlaubt, sofern es nicht überladen wirkt.

Schuhbank Doro

Bedürfnis Gemütlichkeit

Das Bedürfnis nach Gemütlichkeit, Ruhe und Entspannung soll besonders im Schlafzimmer-Design zur vollen Geltung kommen. Da Schlafen ungefähr ein Drittel unseres Lebens in Anspruch nimmt, verbringen wir viel Zeit im Schlafzimmer. Daher bemühen sich immer mehr Menschen ihre Schlafzimmer zu einer friedlichen Oase zu machen. Manche verbannen den Fernseher aus dem Schlafbereich und Designer empfehlen, bei der Einrichtung und den Lampen auf weiche Texturen und natürliche Materialien zurück zu greifen. In der Vergangenheit war die Wahl von klarer weißer Farbe im Schlafzimmer beliebt, mittlerweile sehen wir zarte Pastelltöne und beruhigende Anstriche.

Idra White

Stimmung aufhellen

Wohntrends für das moderne Schlafzimmer greifen häufig auf Gelb als Wand- oder Dekor-Farbe zu. Verwunderlich ist das nicht, denn Gelb besitzt stimmungsaufhellende Fähigkeiten und sorgt somit jeden Morgen für gute Laune beim Aufstehen. Gerade in den Wintermonaten ist Gelb die perfekte Farbwahl. Um eine ausgewogene Farbharmonie zu erzeugen, empfehlen sich Kombinationen mit grünen, braunen oder saftigen Himbeertönen, da sie ideale Kontrastfarben bilden. Auch bei Schlafzimmer-Möbeln liegt der Fokus auf Freiraum. Ist die Gelegenheit gegeben, wird empfohlen sich von sperrigen Möbeln im Schlafzimmer zu trennen, um einen freieren und lichtdurchfluteten Raum zu schaffen. Du kannst kühne Textilien, Muster und Farben im Dekor, wie Kissen und Polster integrieren, ohne dass der Raum zu voll wirkt. Gestaltungstipp: Besonders empfehlenswerte Kombinationen für das Schlafzimmer sind Wiener Geflecht, Warm Nordic Design und Möbel mit runden Formen.

Kommode Clara

Wohin mit dem Home Office?

Heutzutage brauchen fast alle einen Platz für ein Home Office. Ist die Wohnung klein, stellt sich die Frage, wohin damit? Oft wird ein kleiner Bereich in einem bereits belegten Zimmer verwendet – meistens ist es das Schlafzimmer. Das ist nicht verwunderlich, denn wenn kein zusätzlicher Platz vorhanden ist, ist die Arbeit in der Küche, in der das Essen zubereitet wird, oder im Wohnzimmer, in dem sich Gäste oder Familienmitglieder aufhalten, eher unangenehm. In diesem Fall wird der Schlafort prompt zum Büro. Ein kleiner Tisch ist hierfür optimal geeignet, doch der vorhandene Platz kann eine Herausforderung darstellen. Wer auf der Suche nach einem Arbeitstisch für das Schlafzimmer ist, merkt schnell, dass die meisten Standard-Modelle aus dem Handel einfach nicht passen. Die gute Nachricht: Unser 3D-Konfigurator hilft Dir den verfügbaren Raum perfekt zu nutzen – teste es einfach einmal selbst.

Schreibtisch Mandu

Badezimmer- und Küchen Trends 2020

Für das Badezimmer haben wir 2020 viel Freiraum in Sachen Stil- und Farbkombination. Dennoch wird empfohlen, sich an den minimalistischen Grundsatz zu halten und maximalen Freiraum zu schaffen. Gerade im Bad wirken natürliche Materialien wie Naturstein oder Holz harmonisch. Hier empfiehlt sich eine mediterrane Kombination aus Blau und Weiß. Alternativ funktionieren auch sanfte Pastelltöne. Das Bad ist ein idealer Bereich für biophile Designs aller Art - kombiniere beispielsweise Regale mit Weidenkörben, um einen Natur Flair in den Raum zu bringen. Hast Du ein großes Badezimmer, dann kann sich der Kauf einer freistehenden Wanne lohnen, da dieses Objekt immer luxuriös aussieht und zu den zeitlosen Design-Klassikern gehört. Gestaltungstipp: Mit Blick auf harmonische und natürliche Trends, kommen im Badezimmer besonders Stile in Wiener Geflecht oder Warm Nordic Optik ideal zur Geltung.

Im Bereich Küchen-Design setzen sich ebenfalls knallige und sonnige Farben durch. Ein komplettes Umgestalten ist, wie so oft, nicht nötig. Mit einem hellen Tischtuch, Vorhängen, einem Wasserkocher oder gar einem gut ausgewählten Küchenofenhalter kann auf einfache Weise die richtige Atmosphäre geschaffen werden. Das moderne Design der Küche beinhaltet eine Fülle von grünen, blauen oder roten Tönen. Die einfachste Idee, wie man die Küche verwandelt, ist eine stilvolle Designer-Wand in einer dieser Farben zu gestalten – zum Beispiel mit einer Tapete. Diversifiziere die Küche mit alten farbigen Tellern, bunten Ornamenten und Vintage Accessoires. Gestaltungstipp: Bei der Küche haben wir ähnliche Freiheiten wie beim Wohnzimmer. Kombinationen aus minimalistischen Stilen und Art Déco oder Retro-Elementen unterstützen einen knalligen und sonnigen Küchen Look.

Küchenschrank Finja
wave-divider

Deko Trends 2020

Der Spiegel der Persönlichkeit

Dein Geschmack, Deine Dekoration

Wie dekoriere ich meinen Wohnraum? Welches Zubehör passt am besten? Die nachfolgenden Deko Vorschläge verstehen sich als Inspiration, schließlich ist jeder Stil ein Spiegel der Persönlichkeit. Daher gibt es keine vorschreibende Formel, die für alle gilt. Nichtsdestotrotz könnten wir alle von Zeit zu Zeit ein wenig Abwechslung gebrauchen, daher sollen die Deko Trends für 2020 neue Möglichkeiten zur Umgestaltung aufzeigen.

Lieblingsdekoration

Komfort und Glamour durch Samt und Leder

Komfortable Texturen, sanfte Farben und dekorative Details sind der Schlüssel für Textilien und Bettwäsche in dieser Saison. Gesteppte Überwürfe und Tagesdecken oder dicke Wolldecken mit dekorativen Fransen, Quasten und Borten, geben nicht nur einen taktilen Mehrwert, sondern auch einen optischen. Samt bietet die perfekte Mischung aus Luxus und Komfort. Innendesigner experimentieren in diesem Jahr intensiv mit den Möglichkeiten des Samt-Designs, insbesondere für Sofas. Auch die Farboptionen sind breiter als je zuvor - von lebhaftem Blau, Rosa, gebranntem Orange und Taupetönen. Die Möglichkeiten für Samt-Möbel im Jahr 2020 sind endlos. Leder ist ein weiteres Material, das für das Jahr 2020 in der Innenausstattung erwartet wird. Dies gilt besonders für Dekorationen im Industrie-Stil.

Gemälde, Kunst und kontrastreiches Dekor

Kunstobjekte gehören längst nicht nur ins Wohnzimmer. Wir finden in Katalogen und Möbelmessen immer mehr Kunststücke im Badezimmer oder der Küche – entweder aufgehängt oder auf offenen Regalen, ausgestellt. Probiere es bei Dir Zuhause aus. Dekorative Gemälde treten 2020 etwas in den Hintergrund, aber dieses Jahr werden gemusterte Acrylglasgemälde einen Aufschwung erleben. Auf einem Glastisch gedruckten Motive feiern ein starkes Comeback. Beliebte Optionen sind Acrylglasbilder mit Strand- oder Stadtillustrationen. Sie sind perfekte Stücke, um dem Raum einen vintage oder modernen Touch zu verleihen.

Wie bereits bei dem Abschnitt zu den Farben angedeutet, liegen kontrastreiche Experimente im Trend. So setzen Möbel mit schwarzem Stoff und weißem Gestell, oder ein Konsolentisch aus dunkel gebeiztem Holz mit hellen Beschlägen, wundervolle Highlights und beleben den Raum. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Wohnzimmerschrank Mata

Tapete statt Kunst?

In diesem Jahr werden verstärkt Tapeten (in allen Farben, Texturen und Materialien) anstelle von Kunstwerken eingesetzt, um unsere Wände zu schmücken. Gerade der Retro-Look profitiert stark von diesem dekorativen Einsatz. Das Gute daran: Tapeten sind erschwinglich und verleihen jeder leeren Wand einen aufregenden Touch. Zu den besonders beliebten Tapeten Motiven zählen 3D-Varianten, Aquarellkunst und geometrische Formen.
Geometrische Muster liegen seit Jahren im Trend – das bleibt auch dieses Jahr so. Doch Vorsicht vor Übertreibung: Achte auf eine geometrische Ausgewogenheit. Halte Dich an klassischere und einfache Muster und wähle einen gezielten Bereich Deines Wohnraumes, in dem Du ein kräftiges geometrisches Muster setzen möchtest, beispielsweise durch geometrische Fliesen oder Tapeten, damit es als Statement wirken kann.

Alles ins rechte Licht gerückt

Obwohl offene Räume das Gefühl eines größeren Hauses vermitteln, können diese offenen Orte manchmal den Komfort beeinträchtigen, beispielsweise wenn man Küchengerüche oder viel Lärm im Wohnraum vorfindet. Daher liegt ein klarer Wohntrend 2020 in der Aufteilung der Umwelt mit natürlichen Materialien. Die Tendenz wird sein, nach Abteilungen zu suchen, die jeder Umgebung mehr Privatsphäre und Intimität verleihen, damit sie einladender wird. Designer empfehlen, zwischen einem Wohnbereich und einem Erholungsbereich zu unterscheiden - auch wenn man lediglich ein kleines Einzimmer-Apartment zur Verfügung hat. Die moderne Forschung hat lange die Bedeutung des Schlafs für unser Leben bewiesen. Daher ist es wünschenswert, das Schlafzimmer vor anderen Bereichen des Hauses oder der Wohnung zu schützen, oder zumindest teilweise zu trennen. Dies kann mit Hilfe einer Innenwand, eines Regals oder eines Vorhangs geschehen.

Dieses Jahr werden besonders skulpturale und transparente Raumteiler eingesetzt, die eine Trennung zwischen zwei Räumen schaffen und gleichzeitig dazu einladen, die umliegenden Räume zu sehen, damit das Gefühl für die tatsächliche Größe des Raumes erhalten bleibt. Ebenfalls beliebt sind Raumteiler im Crittall-Stil, die mit ihren robusten, schlanken Rahmen vielseitig einsetzbar sind und zu allen minimalistischen und industriell angehauchten Stilen passen.

Der Wunsch des Natürlichen in unserem Heim ist so groß, dass die Innengärten bei der Dekoration des Hauses nicht fehlen dürfen. Es braucht nicht viel, um einen kleinen Bereich für unseren Indoor Garten frei zu machen. Ungenutzte Flächen befinden sich oftmals unter dem Fenster. Füge einen flexiblen oder modularen Speicher zu diesen oft vernachlässigten Flächen. Ein optisches Highlight bieten vertikal aufstellbare Sukkulenten Gärten, die in einem speziell entwickelten Wandpflanzen-Gefäß verarbeitet sind, um sie sicher an der Wand oder einer Mauer montieren zu können. Interessenten finden zahlreiche Sukkulenten Angebote auf diversen Online Portalen sowie beim lokalen Gartenhändler.

Raumteiler Alika
wave-divider

Die Wohntrends 2020

Im Überblick

  • Nachhalige Produkte und natürliche Materialien
  • Minimalismus - gezielter Konsum und multifunktionales Design
  • Organische Formen - Wohlfühlfaktor steht an erster Stelle
  • Wiener Geflecht - Flächen aus geflochtenem Peddingrohr
  • Art Déco und Modern Glam bleibt in
  • Warm Nordic Design

Fazit

Wie wir gesehen haben, erwarten uns dieses Jahr viele neue Wohntrends, die sich glücklicherweise wunderbar mit ihren Vorgängern kombinieren lassen. Wir können kreativ experimentieren und unsere eckigen Möbel mit runden, geschwungenen Exemplaren ergänzen sowie pompöses Interieur mit dezenten Looks paaren. Positiv hervorzuheben ist, dass zahlreiche Stile parallel existieren dürfen und sich nicht widersprechen müssen, wie beispielsweise Luxus und Glamour in Verbindung mit biophilen Elementen, Wiener Geflecht mit einem Retro-Look Revival, oder Art Déco mit Warm Nordic Design. Ferner sind Umwelt und Nachhaltigkeit die großen Themen unserer Zeit, die sich ebenfalls in den Innen-Designs widerspiegeln werden.

Oft können wir an den schier endlosen Design-Möglichkeiten, die uns angeboten werden, verzweifeln. Daher wenden sich immer mehr Menschen an Designer-Dienstleistungen, um das Interieur ihrer Träume zu erhalten. Experten können nicht nur den Raum ganzheitlich einschätzen und die optimale Lösung auswählen, sondern auch das Erscheinungsbild des Raums nach den neuesten Trends anpassen. Wir unterstützen Dich gerne bei diesen Herausforderungen.

Inhalt: