Raumteiler Cassia

Wohntrends 2019

Neues Jahr, neue Einrichtung? Du hast nach dem Jahreswechsel Lust auf Veränderung und möchtest neuen frischen Wind in Dein Zuhause bringen? Dann lass Dich von den Wohntrends 2019 inspirieren und gestalte Dein Zuhause neu. 2019 steht für Gemütlichkeit und Entschleunigung, aber auch für Nachhaltigkeit. Möbel werden als Multitalente angesehen, die vielseitig genutzt werden können. Bei den Materialien wird sich an der Natur orientiert. Möbel aus Holz lassen sich hervorragend zu den dezenten Farben kombinieren und sorgen dadurch für eine harmonische Raumatmosphäre.

wave-divider

Vorschläge von form.bar

Wähle Dein Lieblings-Design und individualisiere es

Was bringt 2019 mit sich?

2019 steht im Zeichen des Minimalismus und Slow Livings. Man reduziert sich auf das Wesentliche und setzt einzelne Akzente in metallischen Tönen. Die Einrichtung sollte neben gemütlich auch funktional sein. Pastellige Farben in Eiscremetönen, wie ein frisches Zitronengelb, werden mit natürlichen Erdtönen kombiniert und sorgen für ein gemütliches Ambiente.
Im folgenden Ratgeber zeigen wir Dir was Du Dir 2019 nicht entgehen lassen kannst und geben Dir Inspiration für Dein Zuhause.

Stilvoll ins neue Jahr

Geh mit dem Trend

Wohntrends für Deine Wohnung

Natürlich gibt es auch 2019 Einrichtungsstile, an denen sich die Trends orientieren. Nach Lagom folgt die Neuinterpretation des Art Déco und Slow Living. Der Skandinavische Stil und Hygge verschwinden jedoch nicht und bleiben noch erhalten. Selbstverständlich können unterschiedliche Stile gemixt werden, denn das wichtigste ist immer noch, dass Du Dich in Deinem Zuhause wohlfühlst und Deine Einrichtung Deinen Bedürfnissen gerecht wird und nicht unpraktisch ist.

Eckbank Nischo

Slow Living

Als Gegenpol zu unserem schnelllebigen und hektischen Alltag wollen wir unser Zuhause als Ruhepol zum Abschalten und herunterkommen. Klare, schlichte Formen und Reduktion aufs Wesentliche sind ein Merkmal dieses neuen Wohngefühls. Hier gilt ganz klar weniger ist mehr! Die Farben sind hier eher zurückhaltend, aber dennoch gewünscht. Für den Wohlfühlfaktor werden natürliche Materialien eingesetzt. Möbel sind eher geradlinig und nicht verspielt. Statt auf Quantität wird nun auf Qualität geachtet. Besonders nachhaltige Gegenstände, die langlebigen und multifunktional genutzt werden können sind gewünscht. Slow Living steht auch für Rücksicht auf die Umwelt. form.bar Möbel werden ausschließlich aus hochwertigen Holzmaterialien mit dem FSC-Siegel gefertigt.

Raumteiler Gala

Art déco

2019 ist das Comeback des Art Décos. Der Art Déco Stil stammt aus den goldenen Zwanzigern. Er steht für Opulenz und ist somit eine Gegenbewegung des Minimalismus. Marmor, Brokat, Samt und Seide kehren zurück als stilvolle Akzente und bringen Luxus in unserem Alltag. Der Fokus liegt ganz klar auf hochwertigen Materialien, knalligen Farben und Luxus. Weiche und geschwungene Formen sind ein Must-have dieses Stils. Einzelne metallische Akzente in Gold oder Kupfer spiegeln den Stil der 1920 bestens wider. Edle Materialien wie Nussbaum oder Tropenholz passen hervorragend zu dem Stil und stehen für Klasse. Außerdem sind florale Elemente charakteristisch für den Art déco. Diese finden sich nicht nur in Stoffen wieder, sondern auch in Form der Wandgestaltung. Typische Farben des Stils sind Petrol sowie Senfgelb.

Designer-Lowboard Trielle
wave-divider

Vielfältige Möbel

Mit form.bar gibt es keine Grenzen

Nachhaltigkeit, Vielseitigkeit, Natürlichkeit

Smarte Möbel sind dieses Jahr mehr als gefragt, denn Sie passen hervorragend zu dem eben erwähnten Trend „Slow Living“. Dieses Jahr hat man an Möbel den Anspruch, dass sie praktisch und vielseitig einsetzbar sind. Ein kleiner Hocker, kann so beispielsweise nicht nur als Sitzgelegenheit, sondern auch als Couchtisch oder als Beistelltisch, zu Ablage genutzt werden. Holz ist dabei als Material sehr gefragt.

Besonders Echtholzfurniere bringen ein natürliches Ambiente in Dein Zuhause. Durch die individuelle Maserung der verschiedenen Holzarten, machst Du Dein Zuhause zu einem Unikat. Möbel in weiß sind ein echter Evergreen und passen optimal zu den aktuellen Trendfarben. Außerdem bringen sie Helligkeit in Deine Wohnung. Dieses Jahr achten wir wie auch schon im letzten Jahr besonders auf Ruhe und Entspannung.

Außerdem trennt man die Räume nicht mehr so klar voneinander ab, sondern schafft einen sanften Übergang zwischen den Räumen. Vor allem in offenen Wohnräumen sind vielseitig einsetzbare Möbel sehr gefragt, so kann der Esstisch gleichzeitig als Schreibtisch für die Arbeiten im Homeoffice dienen. Raumteiler eignen Sie perfekt um Räume sanft voneinander abzugrenzen. Dazu sind sie ein ansehnliches Designobjekt und Stauraumwunder zugleich.

Sideboard Theresa

Organische Formen für mehr Natürlichkeit

Geschwungene, runde Möbel sind 2019 ein echtes Muss. Organische Formen wirken harmonisch und vollkommen. Bei der Gestaltung unseres Wohnraums ist unseres Wohlbefindens die oberste Priorität, daher sollte das Gesamtkonzept unserer Wohnung in sich stimmig sein. In unserem einzigartigen Freiform-Konfigurator kannst Du Deine Möbel so formen, wie es Dir gefällt. Außerdem sind dieses Jahr Kugelleuchten in allen Formen und Varianten angesagt. Ob als kleine Kugelleuchte auf dem Sideboard oder als opulente Lampe in Chromoptik über dem Esstisch, runde und geschwungene Formen sind 2019 nicht mehr wegzudenken.

Bücherregal Charlotta

Wir planen Dein Zuhause nach den Trends 2019

Lass Dir Dein Traum von einem Zuhause von unserem professionellem Designer-Team gestalten.

Zum Design-Service

Farbtrends 2019

Naturverbundene Kombinationen

Pastell und Eiscreme

2019 wird es fruchtig: Wände in zarter Pistazie, Vanille, Erdbeere oder Mango liegen voll im Trend und bringen Frische in Dein Zuhause. Diese pastelligen Töne sorgen in Kombination mit erdigen natürlichen Tönen für eine warme Gemütlichkeit in jedem Raum und können als Akzent an eine einzelne Wand aufgetragen werden oder flächendeckend im ganzen Zimmer. Eiscreme-Farben harmonieren besonders gut mit Naturtönen, wie beispielsweise einem satten Schokoladenbraun oder ein zarter Sandton, sowie mit verschiedenen Grauabstufen und natürlich auch mit anderen pastelligen Tönen. Auch als Dekoelemente sind die Farben mehr als gefragt. Zu einer grauen Wohnlandschaft wirken Kissen in pastelligen, zarten Rosa oder Mint sehr harmonisch und bringen eine besondere Leichtigkeit. Die Eiscreme-Farben wirken gut, wenn sie mit hellen Möbel kombiniert werden.

Couchtisch Joka

Trendfarbe Living Coral

Das Farbinstitut Pantone hat entschieden und die Farbe „Living Coral“ als die Farbe des Jahres gekürt. Viel dezenter und frischer als ihr Vorgänger Ultra Violett präsentiert sich Living Coral als kleines Multitalent. Das knallige Korallrot erinnert nicht nur an den Sommer, sondern macht auch noch gute Laune. In Kombination mit goldenen Tönen spendet es Energie und wirkt belebend. Die Farbe, die von der Natur inspiriert ist, lässt sich sowohl mit pastelligen Tönen als auch mit Naturtönen gut kombinieren. Kombiniert man Living Coral mit Türkis oder anderen kühlen Tönen, weckt es die Sehnsucht nach Sommer. Als einzelne Akzente, zum Beispiel in Form von Kissen mit Meeresmotiven ist die Farbe ein fröhlicher Hingucker. Aber dennoch ist der Vorgänger Ultra Violett noch nicht verschwunden und bleibt uns auch 2019 erhalten. Unterschiedliche Farbabstufungen von Violett sind ein moderner Eyecatcher und ziehen alle Blicke auf sich.

Statement-Wände

Aufwendige Muster oder geometrische Formen als Tapetenmotiv sorgen für einen modernen Wow-Effekt in Deinem Zuhause. Eine Wand mit einem Dschungelmotiv ist 2019 ein zeitgemäßes Highlight. Dazu sollte die Dekoration reduziert beziehungsweise passend zum Slow Living Trend minimalistisch gehalten werden, um so eine Reizüberflutung zu vermeiden. Ein ganz besonderer Trend sind Wände mit Paneelen in Betonoptik, die perfekt zur skandinavischen Einrichtung harmonieren. Ein Vorteil dieser Wandgestaltung ist, dass sie leichter zu kombinieren ist und nahezu zu jedem Wohntrend harmoniert. Ein weiterer Trend ist dieses Jahr die Wandbegrünung.

Esstisch Kubito
wave-divider

Deko und Accessories

Inneneinrichtung mit Feinschliff

Natur pur

In einer immer schnelllebigen Welt sehnen wir uns nach einem Ruhepol zum Abschalten und Entspannen. Wir setzen auf klare ruhige Strukturen und reduzieren uns auf das Wesentliche. Daher heißt es 2019 weniger ist mehr. Wenige Dekorationselemente werden gekonnt in Szene gesetzt und lassen die Gemütlichkeit einziehen. Als Materialien für Dekorationselemente sind dieses Jahr immer noch Jute, Rattan, Baumwolle und natürlich Holz angesagt. So sorgt ein Couchtisch aus Rattan eine natürliche Gemütlichkeit. Diese Naturmaterialien harmonieren besonders gut mit Pflanzen. Accessoires werden eher in dezenten, natürlichen Farben, wie Khaki, Beige oder Grau gewählt.

Schuhbank Doro

Glanzvolle Details

Warme Elemente in Kupfer, Gold oder Roségold oder doch lieber kühles Silber? Ganz egal 2019 wird es metallisch. Besonders gut harmonieren solche Dekoelemente zu Samt oder zu hellen Eiscreme-Tönen. So wirkt ein Beistelltisch in Nussbaum mit einem metallischen Kerzenständer und einem Sofa aus Samt sehr modern und unterstreicht den Stil der goldenen Zwanziger. Man sollte lediglich darauf achten, dass es nicht zu viele metallische Details sind. Auch bei Lampen sind Metallic-Töne sehr gefragt.

Sideboard Jara

Pflanzen wohin man sieht

Passend zum Slow Living Gedanken, der vor allem für Natürlichkeit und Nachhaltigkeit steht, setzen wir dieses Jahr auf Pflanzen in allen Formen und Varianten. Für eine moderne Frische eignen sich besonders gut Sukkulenten oder Kakteen. 2019 kann es gar nicht genug an Pflanzen sein, denn diese bringen nicht nur einen kleinen Farbklecks in Dein Zuhause, sondern sind auch eine schöne natürliche Deko, die sich in alle Wohnräume integrieren lässt. Der Urban Jungle Trend besteht vor allem aus vielen unterschiedlichen Pflanzenarten. Eine schön inszenierte Monstera auf einem Sideboard, viele Kakteen auf dem Fenstersims und eine Yucca-Palme neben dem Sofa und schon liegt man voll im Trend. Aber auch als Motiv für Wandbilder sind Pflanzen dieses Jahr ein Highlight.

Wohnzimmerschrank Mata
wave-divider

Weitere Trends

Wir schauen über den Tellerrand hinaus

Holz

Holz ist ein zeitloses Must-Have. Dieses Jahr wird es besonders in der unbehandelten, nicht perfekt gestalten Art bevorzugt. Aber auch als Echtholzfurniere mit charakteristischen Maserungen darf Holz als das Material für Möbel und Bodenbeläge nicht fehlen. Es verbreitet ein warmes und gemütliches Flair und lädt zum Entspannen und Wohlfühlen ein. Für den skandinavischen Stil wird helles Holz und für den Art Déco Nussbaum bevorzugt. Das Material ist nicht nur nachhaltig, sondern sehr vielseitig.

Holzregal Strada L

Samt

Zugegeben der Trend mag nicht jeder. Samt wird besonders für Wohnlandschaften und Sessel sowie für Accessoires dieses Jahr verwendet. Vor allem mit metallischen Details harmoniert es gut und bringt auf diese Weise einen modernen Glamour in Dein Zuhause. So wirken Kissen in Samt sehr gut mit einem metallischen Kerzenständer oder Bilderrahmen.

Auffällige Lampen

Auf die heimische Beleuchtung wird dieses Jahr besonders viel Wert gelegt, denn die Räume sollen lichtdurchflutet sein. Wie eben schon erwähnt sind dieses Jahr Kugelleuchten in metallischen Materialien sehr gefragt, aber auch an auffälligen Lampen kann man 2019 nicht vorbei gehen. Besonders auf eine gleichmäßige Verteilung des Lichts sollte man achten, da so der Wohnraum gemütlicher und wohnlicher erscheint. Lampen in außergewöhnlichen Formen sind ein besonderer Hingucker. Aber auch wie die vorangegangen Jahre bleiben Lampen in Form einer Glühbirne im Fokus. Diese bringen nicht nur eine Lichtquelle, sondern sind noch dazu ein ansehnliches Dekoelement.

Wohnwand Theo
wave-divider

Die Wohntrends 2019

In Kürze zusammengefasst

  • Eiscreme-Farben und Pastelltöne bringen Frische und Leichtigkeit
  • Smarte Möbel, die vielseitig genutzt werden können dürfen nicht fehlen
  • Art Déco hat sein Comeback und bringt Glamour in unserem Alltag
  • Die lebensbejahende und knallige Farbe Living Coral ist die Farbe des Jahres
  • Geschwungene Möbel machen Dein Zuhause zu einer Wohlfühloase
  • Wände mit Statementtapeten sind ein Blickfang in Deinem Zuhause
  • Das Zuhause wird als Rückzugsort zum Entspannen angesehen

Fazit

Dieses Jahr setzen wir unser Fokus auf unser Wohlbefinden und wollen mit unserem Zuhause einen Gegenpol zu unserem stressigen und hektischen Alltag schaffen. Daher gestalten wir dieses so, wie wir uns am wohlsten fühlen. In diesem Ratgeber haben wir Dir einige Tipps und Inspirationen gegeben, aus denen Du Dir die für Dich passenden Wohntrends aussuchen kannst und in Deinem Zuhause umsetzen kannst. Für weitere Ideen rund um Möbel kannst Du Dir unsere abwechslungsreiche Kundengalerie ansehen.

Inhalt: