form.bar Regal als Aufbewahrungsregal im Bad

Das perfekte Ankleidezimmer – individuell gestalten

Ganz ehrlich, wer träumt nicht von einem begehbaren Kleiderschrank oder gar einem separaten Ankleidezimmer? Es ist ein Must-have für jeden, der Kleidung bzw. shoppen liebt und viel Zeit vor dem Kleiderschrank verbringt. Hier kannst Du all Deine Kleidungsstücke, Schuhe und Accessoires wie z.B. Taschen stilvoll aufbewahren und präsentieren. Eine Ankleide bietet Dir nicht nur viel Platz, sondern auch einen perfekten Überblick über all Deine Schätze. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten eine Ankleide zu planen. Jedoch ist die Einrichtung stark von den räumlichen Gegebenheiten angängig, da nicht jede Wohnung über ein Ankleidezimmer verfügt. Als Alternative eignet sich beispielsweise ein begehbarer Kleiderschrank unter einer Dachschräge oder ein abgetrennter Bereich im Schlafzimmer. Um Dir beim Ankleidezimmer einrichten zu helfen, geben wir Dir im Folgenden wertvolle Tipps und liefern Dir nützliche Ankleidezimmer Ideen für Deine neue Einrichtung. Wir helfen Dir bei der Auswahl des Mobiliars, zeigen Dir einige ausgefallene Ankleidezimmer Möbel aus unserem form.bar Onlineshop, gehen auf die unterschiedlichen Einrichtungsarten in einem kleinen bzw. großen Raum ein und machen Dich mit unterschiedlichen Stilen vertraut.

wave-divider

Highlights von form.bar für Dein Ankleidezimmer

Wähle Dein Lieblings-Design und individualisiere es

wave-divider

Anpassung an die räumlichen Gegebenheiten

Gerade Wohnungen in beliebten Großstadt-Vierteln sind meist sehr klein. Es ist aber durchaus möglich, ein sehr kleines Ankleidezimmer einzurichten. Jedoch ist das Ankleidezimmer planen hier das A und O. Verschenke keinen Platz durch Dachschrägen oder Nischen, sondern funktioniere sie zu einem begehbaren Kleiderschrank um. Es gibt auch die Möglichkeit einen größeren Raum in zwei kleinere Bereiche aufzuteilen und somit einen separaten Ankleidebereich zu erhalten.

Wenn Du allerdings genügend Platz zur Verfügung hast, kannst Du auch ein großes offenes Ankleidezimmer gestalten.

Begehbarer Kleiderschrank unter einer Dachschräge

Du möchtest ein Ankleidezimmer mit Dachschräge einrichten? Kein Problem! Denn verwaiste Nischen, Mauervorsprünge oder ungenutzte schräge Wände sind wahre Stauraum-Wunder! Jedoch ist es durch die Sondermaßen schwierig im Geschäft ein geeignetes Möbel für Dein Ankleidezimmer Dachschräge zu finden. Wir von form.bar bieten Dir flexible Regalsysteme, die sich millimetergenau an jeden begehbaren Kleiderschrank Dachschräge anpassen. Einfach Wunschmaße eingeben und anschließend nach Form und Farbe konfigurieren. So kannst Du den zur Verfügung stehenden Platz in Deiner Ankleide bis unter die Decke optimal ausnutzen und schaffst auch auf engstem Raum viel Stauraum, sodass Deine Kleidung und Schuhe problemlos untergebracht werden können.

Großes offenes Ankleidezimmer

Ein großes offenes Ankleidezimmer hat natürlich den Vorteil, dass mehr Platz zur Verfügung steht und Du somit mehrere Gestaltungsmöglichkeiten hast. Im Gegensatz zu einem begehbaren Kleiderschrank ist ein Ankleideraum viel geräumiger, übersichtlicher und vor allem heller. Du hast noch die Möglichkeit einen zusätzlichen Schmink- oder Schmucktisch unterzubringen. Du kannst Dich aber auch für eine gemütliche Ecke mit kleinem Sofa, Sessel oder einer bequemen Sitzbank entscheiden. Ein schöner großer Spiegel macht das Gesamtbild letztendlich perfekt. Gönn Dir ein wenig Luxus, der in Form eines Ankleideraumes nicht nur schön anzusehen ist, sondern dazu auch eine praktische Verwendung hat. Die nötigen Möbel und Inspiration dazu findest Du hier!

Als abgetrennter Bereich innerhalb eines Zimmers

Du hast ein großes Schlafzimmer, von dem Du problemlos ein Stück hergeben kannst? Mit einem Raumteiler hast Du die Möglichkeit einen begehbaren Kleiderschrank zu gestalten. Somit hast Du Schlafzimmer und Ankleidebereich in einem. Unsere Raumtrenner von form.bar passen sich maßgenau an Deinen Wohnraum an und ermöglichen Dir somit eine optimale Platznutzung. Du hast die Möglichkeit die Regalfächer nach Form und Größe so zu gestalten, wie es Dir am besten gefällt. Außerdem kannst Du Deinen Raumtrenner mit Türen versehen, sodass Deine Sachen nicht für jeden sichtbar sind. Durch offene Fächer kann Licht in den abgetrennten Bereich dringen und der Raum verliert nicht an Weitläufigkeit.

wave-divider
Gestalte dein persönliches Schuhregal

Auswahl des Mobiliars

Am besten solltest Du vor dem Kauf einen Plan entwerfen, wie Du Dir Dein neues Ankleidezimmer oder den begehbaren Kleiderschrank vorstellst und was untergebracht werden soll. Wenn Du Dich für den begehbaren Kleiderschrank entschieden hast, sind flexible Regale von Vorteil. Da offene Fronten unruhig wirken, sind geschlossene Schrankfronten für kleinere Räume die bessere Wahl. Du hast natürlich auch die Möglichkeit Deine Regale mit einem Vorhang zu verdecken oder eine Schiebetür einzubauen. Diese sind nicht nur praktisch, sondern auch noch platzsparend. Falls Du Dir lieber einen ganzen Ankleideraum einrichten möchtest, hast Du die Möglichkeit gleich mehrere Möbel in einem Zimmer zu kombinieren. Wie wäre es mit einem großen Schrank für Deine Kleider und eine zusätzliche Kommode bzw. Sideboard für Schals, Hüte oder andere Accessoires? Natürlich kannst Du auch einen Schuhschrank in den Raum integrieren oder einen edlen Schminktisch mit einplanen. Eine andere Variante wäre den Raum komplett mit offenen Regalsystemen zu versehen.

Kleiderschränke im Ankleidezimmer

Lässt sich das Ankleidezimmer in einem separaten Raum einrichten, gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten. Entscheide Dich entweder für einen großen oder zwei kleinere Kleiderschränke. Günstig sind Schränke für Ankleidezimmer mit Schiebetüren, da sie keine sperrigen Türen besitzen und somit platzsparender sind. Eine weitere Option sind Türen mit Spiegelfronten. Diese lassen den Raum größer wirken und Du brauchst Dir keinen separaten Spiegel mehr zu kaufen. Wenn Du keine Kleiderschränke aufstellen kannst, sind anpassbare, offene Wandregale, Ankleidezimmer Systeme oder Wandhaken eine gute Alternative. Optisch aufeinander abgestimmt entsteht so ganz leicht ein schicker begehbarer Kleiderschrank. In einer verwaisten Nische kannst Du Kleiderstangen oder Eckregale installieren. Diese lassen sich individuell nach Deinen Bedürfnissen konzipieren. Natürlich kannst Du auch Deine Regale für Dein Ankleidezimmer selber bauen.

Viel Stauraum für deine Lieblingskleider

Regale in begehbaren Kleiderschränken

Du möchtest Dein Ankleidezimmer gestalten und suchst ein praktisches Regalsystem für Ankleidezimmer? Dann bist Du hier genau richtig. Wir bieten Dir verschiedene Designer-Regale, die sich maßgenau an Deine Bedürfnisse anpassen lassen und Deinen Raum mit ihrer besonderen Form zu etwas Einzigartigem machen. Je nach Größe des Raumes ist es wichtig jeden Zentimeter der Ankleide auszunutzen um so viel Stauraum wie möglich zu kreieren, zum Beispiel mit extra hohen Regalen.

Stelle Dir mit unserem preisgekrönten Möbel-Konfigurator Dein persönliches Wandregal zusammen. Ob gerade oder geschwungen, mit oder ohne Türen, freistehend oder als Eckregal bzw. Nischenregal, bei uns kannst Du Deinen Fantasien freien Lauf lassen! Du entscheidest, ganz bequem von Zuhause, welches Regal Design Dir gefällt. Breite Höhe sowie Tiefe lassen sich natürlich frei bestimmen.

Kommode Strada Porta für deine Ankleide

Sideboards im Ankleidezimmer

Wenn Du Dein Ankleidezimmer einrichten möchtest, solltest Du jeden Zentimenter optimal ausnutzen. Unter dem Fenster kannst Du ein schönes Sideboard platzieren, um darin Deinen Schmuck oder Deine Unterwäsche aufzubewahren. So gelangt immer noch genug Licht in Deine Ankleide und Du hast keinen Platz verschwendet. Natürlich kannst Du Dein Sideboard auch unter einer Kleiderstange oder frei im Raum platzieren. Unsere Sideboards passen sich millimetergenau an Deine Wand an und können mit unserem Möbel-Konfigurator ganz leicht nach Maß, Form und Farbe gestaltet werden.

Stelle Dir mit unserem preisgekrönten Möbel-Konfigurator Dein persönliches Wandregal zusammen. Ob gerade oder geschwungen, mit oder ohne Türen, freistehend oder als Eckregal bzw. Nischenregal, bei uns kannst Du Deinen Fantasien freien Lauf lassen! Du entscheidest, ganz bequem von Zuhause, welches Regal Design Dir gefällt. Breite Höhe sowie Tiefe lassen sich natürlich frei bestimmen.

Kommode Pure für das Ankleidezimmer

Kommoden im Ankleidezimmer

Die Kommode ist eine gute Alternative zum Sideboard. Eine Kommode verfügt meist über Schubladen, Schubkästen bzw. Türen und hat im Gegensatz zum Sideboard keine offenen Regalfächer. Dazu ist es meist höher und auch schmaler als das Sideboard. Die Kommode eignet sich perfekt für die Aufbewahrung von Schmuck, Krawatten, Socken oder Unterwäsche. So sind Deine Sachen optimal verstaut und vor Staub geschützt. Außerdem kannst Du die Kommode als Ablagefläche für Deine Schminksachen oder Accessoires nutzen. Ein schöner Spiegel über der Kommode und fertig ist Dein Schminktisch. Höhe, Breite sowie Form lassen sich mit unserem Konfigurator ganz leicht an Deine Bedürfnisse anpassen!

Schuhbank Strada in der Ankleide

Schuhschränke in begehbaren Kleiderschränken

Falls Du eine Vorliebe für Schuhe hast, sollten diese vielleicht im Mittelpunkt des Ankleidezimmers stehen. Eine optimale Lösung sind schmal geschnittene Schuhregale. Je nachdem wie viel Platz Du zur Verfügung hast, kannst Du Dein Schuhregal in die Höhe oder in die Breite konfigurieren. Außerdem hast Du die Möglichkeit die Größe der Fächer selbst zu bestimmen, sodass auch Deine High Heels und Kniestiefel ohne Probleme hineinpassen. Eine weitere Möglichkeit sind praktische Schuhbänke nach Maß. Diese haben den Vorteil, dass sie Stauraum für Deine Schuhe bieten und gleichzeitig Sitzmöglichkeiten zur Verfügung stellen. Ob klein oder groß, bunt oder einfarbig bzw. mit oder ohne Türen, nur Du allein entscheidest, was Dir gefällt!

wave-divider

Beleuchtung und Ausstattung

Licht und Ausstattung sind in einem Ankleidezimmer von großer Bedeutung. Schließlich möchtest Du beim Anprobieren im besten Licht erscheinen. Welche Beleuchtung Du jedoch wählst, bleibt Dir überlassen. Ob Einbaustrahler, eine moderne Deckenleuchte oder ein prächtiger Kronleuchter, der für Stil und Eleganz sorgt. Eine weitere Möglichkeit sind Aufsteck bzw. Klemmleuchten. Diese sind eine gute Ergänzung für den Platz, an dem gerade Licht fehlt.

Spiegel in begehbaren Kleiderschränken

Ein großer Spiegel darf in einem begehbaren Kleiderschrank natürlich nicht fehlen. Vor dem Spiegel kannst Du Deine verschiedenen Outfits ausprobieren und Deine Garderobe vor dem Ausgehen überprüfen. Wenn Du Dich für eine Lösung mit Schiebetüren entschieden hast, hast Du die Möglichkeit diese in Form von Spiegeltüren zu kaufen. Wenn Du Deinen begehbaren Kleiderschrank auch zum Stylen und Schminken nutzen möchtest, empfehlen wir einen Schminktisch mit integrierten Kosmetikspiegel. Diese sind nicht nur praktisch, sondern verleihen Deinem Ankleidebereich einen besonderen Look. Eine weitere Idee ist ein Spiegel mit integrierter Beleuchtung.

Deckenleuchten und LEDs in Ankleidezimmern

Grundsätzlich gilt: Deckenleuchten sorgen für eine gute und gleichmäßige Ausleuchtung im kompletten Raum. Für gemütliches Licht, solltest Du Dir zusätzlich eine Stehlampe besorgen. Es gibt aber auch die Möglichkeit zu Halogen- oder LED-Spots zu greifen. Diese einzelnen Strahler kannst Du je nach Bedarf verstellen und ausrichten. Sie machen es möglich, Bilder oder Schuhe gezielt anzustrahlen. Außerdem sind LED-Lampen besonders energiesparend.

Klemm- und Aufsteckleuchten in begehbaren Kleiderschränken

Eine weitere Möglichkeit sind Aufsteck bzw. Klemmleuchten. Diese lassen sich einfach im Raum anbringen und sind eine gute Ergänzung für den Platz, an dem gerade Licht fehlt. Diese gibt es in unterschiedlichen Varianten – ob batteriebetrieben, mit Akku oder Stromkabel.

wave-divider

Gemütliche Extras zum Wohlfühlen

Egal wie Dein Ankleidezimmer aufgebaut ist – gemütliche Details dürfen nicht fehlen! Accessoires, die Du in Deinem Ankleidezimmer verwenden kannst sind zum Beispiel schöne Körbe oder Kisten für Schmuck oder Tücher aufzubewahren. Auch eine Kleiderpuppe ist eine tolle Deko-Idee, da sie Dein schönstes Outfit optimal in Szene setzen kann. Außerdem sind ein Sessel, ein Hocker oder eine bequeme Sitzbank praktische Möbel für Dein Ankleidezimmer. Hier kannst Du Dich hinsetzen und in Ruhe überlegen, welches Outfit Du anziehst. Natürlich kannst Du Deine Ankleide auch mit Modezeitschriften ausstatten, die Dich inspirieren und Dir dabei helfen das richtige Outfit zu finden. Dazu sind offene Ablagen oder Glasvitrinen der perfekte Ort für schöne Accessoires sowie Deko. Auch kannst Du Deine Schminkutensilien oder Parfüm präsentieren. Ein schöner Spiegel, ein Strauß Blumen und ein flauschiger Teppich machen Dein Ankleidezimmer perfekt.

Sideboard Strada M für deine Ankleide

Teppich in Ankleidezimmern

Ein weicher, flauschiger Teppich ist die ideale Option für den Boden in Deinem Ankleidezimmer. So hast Du beim Ankleiden einen angenehm, warmen Teppich unter den Füßen und kannst auch barfuß darauf laufen. Teppiche haben außerdem den Vorteil, dass er wohnlich und gemütlich wirkt und dazu noch Schall schluckt.

Sideboard Pure in deiner formbar Ankleide

Sessel und Polsterstühle

Wenn Du noch Platz in Deinem Ankleidezimmer hast, dann hast Du die Möglichkeit einen gemütlichen Sessel oder eine Sitzbank mit in Dein Ankleidezimmer zu integrieren. Sie sind besonders praktisch, da Du so ganz bequem Deine Schuhe an und ausziehen kannst. Natürlich kannst Du Den Raum als Rückzugsort zum Telefonieren nutzen und Dich auch mal ganz entspannt mit Freunden bei einem Glas Sekt zurücklehnen, bevor Du frisch gestylt Deine Ankleide verlässt. Eine Sitzbank bietet auch nicht nur Platz zum Ausruhen, sondern auch eine Menge Stauraum für Deine Schuhe. Unsere Sitzbänke sind frei konfigurierbar und passen sich maßgenau an jede Raumsituation an. Ob klein oder groß, niedrig oder hoch in Farbe oder klassisch in schwarz bzw. weiß. Lass Deiner Fantasie freien Lauf und kreiere persönliche Sitzbank.

Wanduhren und Bilder

Damit Du beim Ankleiden nicht den Überblick über die Zeit vergisst, kannst Du Dir eine schöne Uhr als Accessoire an die Wand hängen. Es gibt viele verschiedene Modelle, aus denen Du Dir Deine Lieblingsuhr passend zu Deiner Einrichtung aussuchen kannst. Außerdem sind Bilder inspirierende Beispiele um Deine Wände zu gestalten.

Belüftungssysteme in Ankleidezimmern

Damit Deine Ankleide nicht muffig riecht, solltest Du darauf achten das Zimmer regelmäßig zu lüften. Geschlossene Schränke sollten idealerweise eine Hinterlüftung besitzen und um unangenehme Gerüche zu vermeiden, solltest Du einen Wäschekorb für Deine getragenen Kleider besorgen. Schuhschränke sollten einen belüfteten Boden haben, sodass feuchte oder nasse Ledersohlen keine Flecken bekommen. Auch optisch wirkt ein luftiges Ankleidezimmer immer besser. Deswegen solltest Du Deine Regale auch nicht mit Deinen Sachen überladen, sondern Zeit für Zeit Kleidung aussortieren, die ewig nicht getragen wurde.

wave-divider

Wandfarbe und Stil des Ankleidezimmers

Die Wände und den Boden kannst Du nach Deinen ganz persönlichen Vorlieben gestalten. Denn nur in einer angenehmen Atmosphäre, in der Du Dich auch wohl fühlst, fällt Dir die Auswahl Deiner Kleidung deutlich leichter. Es gibt außerdem viele verschiedene Stile, in denen Du Dein Ankleidezimmer gestalten kannst. Im Folgenden gehen wir auf ein paar Einrichtungsstile ein und geben Dir einige Tipps in Sachen Wandgestaltung.

Warmes oder kaltes Ankleidezimmer

Mit Farben kann man bestimmte Stimmungen erzeugen bzw. einem Raum eine komplett neue Atmosphäre verschaffen. In erster Linie solltest Du die Farben bzw. den Stil nach Deinem Geschmack wählen. Jedoch solltest Du auch auf die räumlichen Gegebenheiten achten. In kleinen Räumen sind helle Farben zu empfehlen, da dunkle Farben den Raum optisch verkleinern. Es gilt, je dunkler die Farbe ist, desto kleiner, jedoch auch gemütlicher wirkt ein Zimmer. Helle Farben vermitteln den Eindruck von Weite, wirken einladend und schaffen eine behagliche Atmosphäre. Kalte Farben wie z.B. Blau sorgen für einen kühlen, entspannten und erfrischenden Eindruck. Warme Farben hingegen wie z.B. Rot oder Orange wirken aufmunternd sowie aktivierend. Ob Du nun zu einer neutralen Farbe greifst, oder Dich für eine starke, aussagekräftige Farbe entscheidest, liegt an Dir. Natürlich hast Du auch die Möglichkeit Deine Wände weiß zu gestalten und Dein Ankleidezimmer mit bunten Mustern sowie Accessoires aufzupeppen.

Ankleidezimmer im Holz Stil

Ein begehbarer Kleiderschrank, in dem Holz das Haupteinrichtungsmaterial ist, wirkt direkt viel gemütlicher. Offene Regale aus Holz, eine schöne helle Holzdecke und ein eleganter Parkettboden für eine anspruchsvolle Optik. Für Deine Regale hast Du bei uns die Auswahl zwischen verschiedenen Holzarten wie zum Beispiel das massive Birken-Furniersperrholz (FU) mit Echtholzfurnier, die mitteldichte Holzfaserplatte (MDF) mit farbiger Beschichtung sowie Grobspanplatten (OSB).Wenn Du allerdings kein großes Budget zur Verfügung hast, aber handwerklich begabt bist, gibt es auch eine andere Variante: begehbarer Kleiderschrank selber bauen!

Begehbarer Kleiderschrank im traditionellen Stil

In einem Ankleidezimmer im traditionellen Stil dürfen Antiquitäten natürlich nicht fehlen. Oft besitzen sie schöne Verzierungen und verleihen Deinem Ankleidezimmer eine schöne Atmosphäre. Goldene Griffe und ein traditioneller Kronleuchter sind schöne Details und erzeugen einen tollen Effekt. Auch eine edle Sitzbank mit einem viktorianischen Fußhocker passt optimal in ein traditionelles Ankleidezimmer.

Ankleidezimmer im ländlichen Stil

Ein richtiges Ankleidezimmer im Landhausstil, ist eine Kombination aus einem begehbaren Kleiderschrank und einem eleganten Kosmetiktisch. Außerdem dürfen lange Vorhänge nicht fehlen. Dazu kommt eine natürliche Beleuchtung sowie ein gedämpftes Interieur mit klassischen Holzschränken.

Sideboard Pure in deiner formbar Ankleide

Ankleidezimmer im modernen Stil

Mit inspirierenden Einrichtungsideen und flexiblen Schrank-Systemen lassen sich beinahe in jedem Raum ein modernes Ankleidezimmer gestalten. Der minimalistische Stil macht sich äußerst gut in modernen Wohnungen und Häusern. Dieser Stil hält sich an saubere klare Linien und hauptsächlich mit den Farben Weiß, Grau und Schwarz. Ein moderner Ankleidezimmer-Stil verfügt über genügend Spiegel sowie einer ausreichenden Beleuchtung, die den Raum hell und freundlich wirken lässt. Auch die Verwendung von Glasschiebetüren ist mit einem modernen Design verbunden. Eine Schiebetür begehbarer Kleiderschrank ist zusätzlich besonders platzsparend.

wave-divider

10 Tipps zum Einrichten Deines begehbaren Kleiderschrankes

  1. Ordentliche Planung vor dem Kauf: Berücksichtige Deine persönlichen Wünsche, den gebrauchten Platz für Deine Kleidung und natürlich Dein Budget.
  2. Den Raum gründlich abmessen: Eine ordentliche Abmessung des Raumes ist das A und O, da ein leerer Raum meist viel größer wirkt, als er in Wirklichkeit ist.
  3. Räumliche Gegebenheiten nutzen: Verschenke keinen Platz und nutze Deine hohen Wände indem Du wandhohe Regale nutzt.
  4. Ordentliche Beleuchtung: Wenn es in Deinem Ankleidezimmer an Tageslicht mangelt, solltest Du zusätzliche Lichtquellen anbringen.
  5. Regale nach Maß passen sich an optimal an Deine Raumsituation an: Lass Deine Raumecken, Nischen oder Mauervorsprünge nicht ungenutzt, sondern fülle sie mit Deinem persönlichen Regal-Unikat.
  6. Genügend Stauraum: Achte auf ausreichend Fächer, Regale und Schubladen für die Unterbringung Deiner Kleidung.
  7. Passende Farbwahl: Wähle Deine Wandfarbe mit Bedacht. Für einen kleinen Raum eignet sich eine helle und neutrale Farbpalette.
  8. Accessoires verleihen eine gemütliche Atmosphäre: Details und Extras sind verhelfen Dir zum Wohlfühlen.
  9. Die richtige Anordnung: Für eine gute Organisation sorgen separate Zonen in Deinem Ankleidezimmer.
  10. Kleidung regelmäßig ausmisten: Damit Dein begehbarer Kleiderschrank nicht zu voll wirkt und somit unruhig, solltest Du regelmäßig ausmisten!
Herz-Icon

Jetzt Dein Lieblingsstück konfigurieren!

Deiner Fantasie sind keine grenzen gesetzt!

Zum Design-Generator
Inhalt: